Architektur

CHS-Titel_korrCHS-Titel_korr

CHS | Chimanistraße 28 | Wien 19

Eine Cottagevilla im 19. Bezirk wurde um den Zubau eines Glashauses im ersten Stock erweitert. Die Villa hat im Erdgeschoß bereits ein historisches Glashaus mit Glasschindeln und gußeiserner Unterkonstruktion und so war es der Wunsch des Bauherrn, dass der Zubau dem alten Glashaus gleicht. Die heute erforderlichen Ansprüche an Sonnenschutz und Bauphysik mussten aber in jedem Fall umgesetzt werden. So entstand eine Sonderkonstruktion aus einem Pfostenriegelsystem mit Isolierglasscheiben, die mit Stufenfalz und abgerundeten Kanten ausgeführt wurden. Im Inneren entstand eine neue großzügige Küche, die mit Sölker Marmor ausgestattet wurde.